auf einen blick

FAQ
deutsch english weiter faq

mendell/oberer: plakat: design ist kunst, die sich nützlich macht, 1984

1984
Plakat: "Design ist Kunst, die sich nützlich macht"
Studio Mendell & Oberer, München
Entwurf: Pierre Mendell, Text: Carlos Obers
Offset (mehrfarbig), 118,9 x 84,1 cm
Auftraggeber Die Neue Sammlung München
Druck: Wartelsteiner, Garching

Die graphisch prägnante Umsetzung des Mottos der Neuen Sammlung, "Design ist Kunst, die sich nützlich macht", ist charakteristisch für die Arbeiten des Büros Mendell & Oberer, die das graphische Erscheinungsbild unseres Hauses seit nunmehr 15 Jahren prägen; mehrere der für die Neue Sammlung entworfenen Plakate wurden in die Permanent Collection des Museum of Modem Art, New York, aufgenommen.
Es ist die geistige Haltung, die gutes Graphic Design auszeichnet: stringent, in der Form reduziert, stets kraftvoll, nie etwas vortäuschend. So entstand eine wirklich eigenständige Handschrift von höchster Qualität, die flexibel auf die jeweiligen Aufgabenstellungen eingeht und dadurch den Wünschen und Bedingungen der unterschiedlichen Auftraggeber aus Kultur und Industrie in hohem Maße gerecht wird. Daher sind die zahlreichen Plakate von Mendell & Oberer so einfach und überzeugend und, trotz ereignisbedingter Aktualität, über den Tag hinaus von Bestand.

Pierre Mendell
1929 Essen
Lebte 1934-47 in Frankreich; 1947 Emigration in die USA; 1953 Rückkehr nach Frankreich, wo er im Textiluntemehmen seiner Familie tätig war; 1958 Beginn des Graphic-Design-Studiums an der Schule für Gestaltung in Basel bei Armin Hofmann; 1961 Gründung des Studios "Mendell & Oberer" in München.

Klaus Oberer
1937 Basel
1955-59 Studium des Graphic Design an der Schule für Gestaltung in Basel bei Armin Hofmann; 1959-61 bei Michael Engelmann in München tätig; 1961 Gründung des Studios "Mendell & Oberer" in München.