Demnächst

Die Farbe von Glas

Highlights der Neuen Sammlung in ihrer Vielfalt und Farbenpracht
Ritsue Mishima, Ice Finger, 2021.
Foto: Brutto Gusto, Berlin

Über die Ausstellung

In einer Auswahl ihrer Highlights zeigt Die Neue Sammlung Glas in seiner technischen Vielfalt und brillanten Farbenpracht.

Seriell hergestelltes Hohlglas für den alltäglichen Gebrauch, einzigartige, freie Objekte aus Glas als auch architekturbezogene Entwürfe – die Präsentation stellt nicht nur die Faszination von farblosem und farbigem Glas dar, sondern auch technische Kunstfertigkeit, vielseitige Formensprache und unterschiedliche Funktionsanforderungen.
Dabei spiegelt sich auch die Sammlungsgeschichte wider: es wurde seit Gründung des Hauses 1925 international und zeitgenössisch gesammelt.

In einer Rauminszenierung werden Design, Handwerkskunst und freie Kunst miteinander verschränkt und durch Positionen aus den Bereichen Architektur und Fotografie ergänzt.

In Hinblick auf das 100-jährige Jubiläum setzt Die Neue Sammlung in ihren Räumen neue thematische Schwerpunkte.

Ausstellungsdesign: OHA (Sami Ayadi, Jan Heinzelmann)

Besuch planen

Wo?

Barer Straße 40, 80333 München

Öffnungszeiten

Täglich 10:00 – 18:00

Montags geschlossen

Donnerstags 10:00 – 20:00

Objekt Antares von Michele de Lucchi, 1983 für Memphis
Michele de Lucchi, Antares, 1983, Memphis.
Foto: Die Neue Sammlung (A. Laurenzo)
Rechteckige Glasobjekte mit unterschiedlichen Öffnungen von Stanislav Libensky und Jaroslava Brychtova
Stanislav Libenský und Jaroslavá Brychtová, Prostor I-III, 1991/1992.
Foto: Die Neue Sammlung (A. Laurenzo)

Fragen & Antworten

Kuratiert von:

Angelika Nollert, Xenia Riemann-Tyroller, Josef Straßer

Unterstützt von:

PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.