01.12.2022 – 26.02.2023

Winterzauber

Wintertourismus und seine Plakate seit dem 19. Jahrhundert
Ansicht Ausstellung, Winterzauber, 2022.
Foto: Die Neue Sammlung (L. Rapp)

Über die Ausstellung

Blauer Himmel, eiskalte Luft, schneeweiße Berge, Feiertage – die Winterzeit hat ihren eigenen Zauber. Der Wintertourismus und das Plakat haben im 19. Jahrhundert ihren großen Durchbruch, beide richten sich an das breite Publikum.

Malerei, Collage, Fotografie oder grafische Reduktion – immer wieder haben Designer:innen und Künstler:innen neue gestalterische Wege beschritten. 24 Plakate aus der Neuen Sammlung – The Design Museum führen durch den Advent und erzählen von der Begeisterung für Berge, Schnee und Wintersport.

Mitmachen und gewinnen: Unter allen Posts und Reposts auf Instagram mit dem Hashtag #WinterzauberDNS haben wir Plakate von Mirko Borsche verlost.

Zu sehen sind Plakate von: Otl Aicher, Herbert Auchli, Denise Bertschi, Emil Cardinaux, Alois Carigiet, Eric de Coulon, Al. Daskalovic, Hans Rudi Erdt, Philipp Giegel, Petre Grant, Walter Herdeg, Bert Huszár, J. K-K, Herbert Leupin, Herbert Matter, Marek Mosinski, Carl Moos, Marc Rudin, Tony Sarg, Eduard Stiefel, Ernst Strom, Walter Studer, Julien Vonier und Dana Wirz.

Highlights

Vor Bergkulisse mehrere Skifahrer auf einem Plateau mit Hütte
AB, RHC, Wintersport Zweisimmen, ca. 1920.
Foto: Die Neue Sammlung (K. Mewes)
Blick auf Bachalpsee, in dem sich das Schreckhorn spiegelt
Marc Rudin, Grindelwald First, 1971.
Foto: Die Neue Sammlung (K. Mewes)

Kuratiert von:

Linus Rapp