/ 
Dauerhaft Nürnberg

Double up!

Design und Kunst treffen aufeinander, ergänzen sich und verdoppeln die Perspektiven

Über die Ausstellung

Designobjekte, Skulp­turen, Fotografien, Gemälde, Keramiken und Textilien korres­pondieren miteinander und beschreiben neue Inhalte. Jeder Raum bietet ästhetische Bezüge ebenso wie inhaltliche Verknüpfungen. Im Zusammenspiel von freier und ange­wandter Kunst zeigt sich so ein neues, hierar­chiefreies Verständnis.

Was in Museen und Köpfen ursprünglich streng geschieden war, hat sich nach der langen Zeit der Trennung viel zu sagen. Es braucht nur die richtigen Stichworte, um die Dialo­ge anzustoßen. Das kann die Farbe Rot ebenso gut sein wie die Form von Säulen und Türme. Und in der Küche lässt sich be­kanntlich leicht ins Ge­spräch kommen ­ in diesem Falle in einer Küchenzeile von Le Corbusier und Char­lotte Perriand, entwor­fen für eine Marseiller Wohnanlage. Auch Keramik von Lotte Reimers, die auf indigene Kunst Australiens trifft, zeigt ein­drucksvoll, wie Wechselwirkungen entstehen.

Andere Räume mit einer inter­aktiven Installation oder Foto­grafien und Design­klassikern laden die Besu­cher­*in­nen zum Ausruhen, zu Begegnungen und zum Gedankenaustausch ein.

Zudem wird das Instant Housing Lab der Kunstvermittlung ak­tiviert. Das mobile Kunstwerk Instant Housing Trailer WBF-170/4 0 0 des Nürnberger Künstlers Winfried Baumann dient als Treffpunkt, Werkstatt, Bühne und Raum für performatives, partizipatives und künstlerisches Arbeiten.

Eine gemeinsame Ausstellung der Neuen Sammlung – The Design Museum mit dem Neuen Museum Nürnberg.

Ausstellungs­gestalter: Martin Kinzlmaier

Besuch planen

Wo?

Barer Straße 40, 80333 München

Öffnungszeiten

Täglich 10:00 – 18:00

Montags geschlossen

Donnerstags 10:00 – 20:00

Fragen & Antworten

Kuratiert von:

Simone Schimpf, Thomas Heyden, Angelika Nollert und Josef Straßer

Aktuelle Ausstellungen